Büsum/Hamburg, 09. April 2018 – Endlich werden die Tage wieder länger, die ersten Blumen blühen und die Sonne erwacht aus ihrem Winterschlaf. Der Frühling steht in den Startlöchern und eignet sich ideal, um bei einer kleinen Auszeit reizvolle Ziele vor der Haustür zu entdecken. Besonders beliebt sind dabei Destinationen mit Wasserlage wie das Nordseestädtchen Büsum: Das weite Wattenmeer, frische Krabbenbrötchen und entspanntes Strandkorb-Flair machen das Seebad laut aktuellen Buchungszahlen zum drittbeliebtesten Nordsee-Ziel in Schleswig-Holstein. Wer länger bleiben möchte und eine charmante Unterkunft sucht, checkt im Vier-Sterne-Hotel „Zur alten Post“ ein – ein Haus, dass gekonnt das neue mit dem traditionsreichen Büsum vereint und ein exklusives Domizil für Nordseeurlauber schafft.

In zentraler Lage mit Blick auf die romantische St.-Clemens-Kirche setzten die beiden Gastgeber Andra Hansen und Patrick Kebekus auf zeitlos-stilvolles Design mit klassischen Elementen. Das in vierter Generation geführte Boutique-Hotel präsentiert sich seit 2017 mit einem neuen Haupthaus und 34 modernen „Wohnzimmern“ für seine Gäste. Das hoteleigene Restaurant befindet sich in der benachbarten Bauernstube: Auf der saisonal wechselnden Speisekarte finden sich regionale Köstlichkeiten wie Medaillons vom friesischen Schwein an Stangenspargel oder der Fischteller „Alte Post“ mit leckeren Nordseekrabben. Wer danach noch einen richtigen nordischen Absacker wünscht, genehmigt sich einen Eiergrog – der Erzählung nach brachte Andra Hanses Uroma diesen einst nach Büsum und machte ihn populär.

Wer außerhalb des Hotels auf Entdeckungsreise gehen möchte, findet in Büsum viele attraktive Frühlingsangebote: Sei es eine nächtliche Wattwanderung im Mondschein oder das lässige „Grill & Chill the Beach" von der 360-Grad-Bar Büsum und dem Bistro Laguna in der Familienlagune Perlebucht. Als sportliches Highlight empfiehlt sich das Kitesurf-Event „King of the Lagoon“, welches vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2018 Fans der Trendsportart nach Büsum lockt, um aufregende Wettkampf-Shows anzuschauen oder um selbst Kitesurf-Material zu testen.

Preisbeispiel: Arrangement „Kulinarische Auszeit“ des Hotels „Zur alten Post“ mit drei Übernachtungen im Doppelzimmer, einem Vier-Gänge-Menü sowie einem Zwei-Gänge-Menü mit regionalen Spezialitäten, einem Wein- oder Bier-Degustationspaket in der hauseigenen Vinothek "Minibar" inklusive korrespondierender Snacks und freier Nutzung des benachbarten Erlebnisbades Piratenmeer ab 230 Euro pro Person. Zum Beispiel am 31. Mai 2018 bei eigener Anreise. 

PDF als Download

Zurück